Vielseitiger Mannschaftswettbewerb


Konzert der Tiere

Tannenbaumverkauf am 8.Dezember 2017

Unser Schulgelände verwandelte sich in einen kleinen Weihnachtsmarkt. Neben frischen Tannenbäumen aus dem Sauerland und vielen Aktionen konnten  auch wieder allerhand kreative Kleinigkeiten an unseren Ständen erworben werden. In der Cafeteria gab es eine historische Reise durch Methler. Die musikalischen Beiträge im Musikraum und  Basteleien rundeten das Angebot ab. Unsere Kinder haben wieder fleißig für den Finderaum gebastelt. Der Erlös wird dem Kinderhospiz Regenbogenland gespendet. Mit der Aufführung der Klasse 2a "Ein kleines Licht" eröffneten wir das 8. Fenster des begehbaren Adventskalenders.

 

 

 


Jonni

Jonni ist ein Puppenspieler in der 3. Generation und führt seit 40 Jahren sein Puppentheater bei uns in der Vorweihnachtszeit auf. Er begeistert Kinder und Lehrerinnen und überall tönen noch tagelang Flockis Wurstlieder durch die Flure. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, Jonni! 


Reformationsgarten zum Lutherjubiläum

Unsere 3. Schuljahre wurden von Pastor Voigt zum Reformationsgarten der Margarethenkirche eingeladen und konnten eine tolle Zeitreise mit Martin Luther erleben. Vielen Dank für den tollen Tag!


Soziale Woche

Während der "Sozialen Woche" trainieren wir unser Verhalten. Sie ist ein fester Teil unseres  Schulprogramms, mit eigenen Zielsetzungen in den Klassen. 

Aber auch außerschulische Partner helfen uns, die Gruppendynamik aufzubrechen. Der Polizist Uli Rentsch übt mit den Jungen der 3. Klassen Methoden zur Gewaltprävention und Entspannung, während die Mädchen aus dem 2. Schuljahr bei Anja Sklorz aus dem Bürgerhaus oder unserer Schulsozialarbeiterin Frau Feldmann am Mädchentraining teilnehmen.

Unsere "Großen" sollen aber auch lernen, Gefahren zu erkennen und Situationen im wahren Leben und im Internet einzuschätzen. Die theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück unterstützt uns mit dem Programm "Mein Körper gehört mir" und die "Ja/Nein Tonne" für die Klassen 1 und 2.

Soziale Woche

DFB Aktion - Fußball macht Schule

Einen aufregenden Tag erlebten unsere Kinder mit der DFB Aktion "DFB macht Schule vor Ort". Der DFB reiste mit dem DFB Maskottchen Paule, der Profispielerin Annike Krahn (Europameisterin und Weltmeisterin)  und einer Delegation aus Israel, Aserbaidschan und den Niederlanden an. Mit einem bunten Bühnenprogramm war die Stimmung ausgelassen. Besonders der Freestyler Dominik Kaiser begeisterte die Kinder. Im Interview beantwortete Annike Kahn dann alle Fragen. Mit einem Tanz und Fußballliedern bedankten wir uns beim Team. Im Anschluss durften die 3. und 4. Schuljahre das Fußballabzeichen machen und den Gästen unsere Schule und eine Schulstunde zeigen.


Fair Trade

Im Rahmen der "Sozialen Woche" besuchten unsere 3. und 4. Schuljahre die Unicef-Ausstellung im Bürgerhaus. Dort gab es auch Informationen zum Fair Trade Handel und einen Malwettbewerb von der Umweltberatung der Verbraucherzentrale. Die Kinder brachten Vorerfahrungen aus dem Sachunterricht mit, in dem Frau Dercken das Thema vorbereitet hatte. So entstand die Idee, Fair Trade Produkte in der Schule vorzustellen und die Ausstellung für eine Woche mit in die Jahnschule zu bringen. Frau Eickelpasch und Frau Lespagniol sorgten für fair gehandelte Schokolade, Bananenbrot, Zucker, Saft und die Lehrerinnen bekamen fair gehandelten Kaffee. In jeder Klasse bekamen die Gewinner(innen) tolle Preise.

Mit unserer Spendenbox ist der Grundstein für die nächsten fair gehandelten Produkte gelegt und ab jetzt trinken die Lehrerinnen fair gehandelten Kaffee und Tee. 


Einschulung 2017

Unsere Einschulungsfeier begann mit dem einem Gottesdienst in der Margaretenkirche. Im Anschluss wurden die Kinder in der Turnhalle der Jahnschule von den Viertklässlern mit dem Theaterstück "Frederick" begrüßt. Dann ging es endlich in die Klassen. Frau Freise und Frau Strüwer-Standop führten ihre Klassen durch das Farbenmeer der 2. Schuljahre. Nun beginnt das Abenteuer Jahnschule. Viel Spaß und noch mehr Erfolg wünscht euch das Jahnschulteam!!!


Trommelzauber 2017

Wieder einmal wurde in der Turnhalle der Jahnschule getrommelt. Das Agandona Trommelwelt-Team führte für die Kinder einen Aktionstag durch, bei dem die Kinder in zwei Gruppen einfache Trommelrhythmen, Lieder und Tänze erlernten. Jedem Kind wurde eine eigene Trommel zur Verfügung gestellt. Am Nachmittag wurde dann den Eltern im Rahmen eines Trommelkonzertes das Können präsentiert.

Möglich gemacht wurde das Projekt durch die Unterstützung des Fördervereins der Jahnschule, sowie durch Spenden von Sparkasse und GSW. Danke!


Vielseitiger Mannschaftswettkampf

Teamgeist und Wettkampf prägen den jährlichen "Vielseitigen Mannschaftswettbewerb" für unsere "Großen" in den 3. und 4. Klassen. Nach der T-Shirtstaffel und dem Ringetauchen im Hallenbad findet der 2. Teil in der Turnhalle statt.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen treten die Kinder in 2 Gruppen pro Klasse gegeneinander an und erleben tolle Bewegungszeiten. Beim Turnen, Mattensprung, Wurfspielen, Basketball und Fußball feuern sich die Mannschaften an und unterstützen sich.

Der spannenste Moment bleibt aber die Urkundenverleihung und die Frage: "Welche Mannschaft bekommt den Pokal im Jahrgang?"


Jahnschule gewinnt beim Methleraner Low-T- Ball Turnier

 

Der Tennisclub Methler führte wieder für die Kinder der 2. und 3. Klassen ein Low-T-Ball Turnier durch. Hier spielen die Kinder mit einem großvolumigen Ball und einem Tennisschläger unter einem Brett hindurch. Während des Spieles lernten die Kinder auf spielerische Weise die ersten Bewegungserfahrungen aus dem Bereich des Tennis kennen. Die Kinder spielten zunächst einzeln innerhalb der Klasse gegeneinander. Am Mittag gingen die ersten Sieger in verschiedene Vorauswahlspiele und am Ende des Unterrichtstages fand das große Finale statt. Die bestplatzierten Jungen und Mädchen nahmen an den Methleraner Schultennismeisterschaften im Tennisverein teilnehmen. Hier trafen sie auf die Kinder der  Eichendorffschule und konnten sich mit 88:73 Punkten durchsetzen.


Abschied von Frau Salewsky

Am 31.01.2017 überraschte die Schulgemeinde der Jahnschule die stellvertretende Schulleiterin Frau Salewsky mit einer Abschiedsfeier in der Turnhalle. Alle Kinder der Schule, das Lehrerkollegium und viele Eltern versammelten sich, um Frau Salewsky viele gute Wünsche, bunte Bilder, selbst gedichtete Lieder und vor allem ein großes Dankeschön mit auf den Weg zu geben. Besondere Überraschungsgäste waren die Schülerinnen und Schüler, die Frau Salewskys letzte Klasse besucht haben und mittlerweile zur weiterführenden Schule gehen. Sie haben ihrer Lieblingslehrerin ein Zeugnis erstellt, das nur gute Noten enthielt.

Frau Salewsky verließ die Jahnschule nach 41 Dienstjahren um ihren wohlverdienten Ruhestand anzutreten.

Wir alle freuen uns für sie, auch wenn wir ihre ruhige und freundliche Art und ihre große Kompetenz sehr vermissen werden!

Herzlichen Dank an Herrn Drawe vom Hellweger Anzeiger für die tollen Fotos!


Bürgermarkt zum Klimaschutz

Das Bürgerhaus Methler veranstaltete am 26.10.2016 in Kooperation mit der Verbraucherberatung Kamen einen „Markt zum Klimaschutz“, bei dem an vielen schönen Standen fair gehandelte, naturbelassene Produkte sowie viel Selbstgemachtes angeboten wurde. Die Jahnschule konnte an diesem Nachmittag dank der vielen fleißigen Jahnschuleltern, die Waffelteig gespendet hatten und zum Backen bereit standen, hierzu einen schönen kulinarischen Beitrag leisten.


Selbstbehauptung an der Jahnschule

Die Jahnschule bietet in Kooperation mit Jörg Bartsch, Fitnesstrainer bei "Fitnessand more", für die Kinder der Klasse 4 einen Selbstbehauptungskurs an, der dasAngebot der Schule im Rahmen der sozialen Woche verstärkt. Hier erlernen die Kinder einfache Techniken zur Stärkung des Selbstbewusstseins und zur nonverbalen Kommunikation und werden für Gefahrensituationen sensibilisiert.


Entenrennen des Rotary-Clubs

Am 24.09.2016 veranstaltete der Rotary-Club wieder sein alljährliches Entenrennen. Wie schon in den letzten Jahren kommt der Erlös aus Entenverkauf und Bewirtung den Kamener Grundschulen zugute. Wir bedanken uns bei unseren Jahnschul-Eltern, die  wieder so fleißig Enten gekauft und Kuchen gebacken haben!


Einschulung 2016

Unsere Einschulungsfeier begann mit dem einem Gottesdienst in der Margaretenkirche. Im Anschluss wurden die Kinder in der Turnhalle der Jahnschule von den Viertklässlern mit dem Theaterstück "Oh, wie schön ist Panama" begrüßt. Dann ging es endlich in die Klassen. Frau Luersen und Frau Buxel führten ihre Klassen durch das Farbenmeer der 2. Schuljahre. Nun beginnt das Abenteuer Jahnschule. Viel Spaß und noch mehr Erfolg wünscht euch das Jahnschulteam!!!

 

Verabschiedung der 4. Klassen

Die 4. Schuljahre waren in den letzten Schulwochen emsig damit beschäftigt die Abschlussfeiern vorzubereiten. Den Gottesdienst gestalteten sie mit einer Verklanglichung eines Bilderbuchs und tollen Liedern. Dann überreichten sie ihren Lehrerinnen Rosen. 

Am letzten Schultag gab es dann nach der Kutschfahrt eine Aufführung in der Turnhalle. Die Patenkinder aus dem 1. Schuljahr überreichten Schutzengel.

Wir wünschen allen Kindern viel Erfolg an den weiterführenden Schulen!!!!


Tanzprojekt im 3. Schuljahr

Unsere Kinder bekommen im 3. Schuljahr die Möglichkeit unter professioneller Anleitung einer Tanzpädagogin der Tanzschule "Modern Dance of Art" eine Choreographie einzuüben.

Nach einer kurzen Aufwärmphase und Einführung proben die Kinder in Kleingruppen. Zum Abschluss kommen Eltern, Geschwister und die Kinder und Lehrerinnenaus den Jahrgängen 1,2 und 4 und belohnen die Tänzerinnen und Tänzer mit tosendem Applaus.


100. Schultag

Am 2. Februar war für die 1. Klassen der 100. Schultag. An diesem Tag haben sie mit ihren Paten gefeiert und die 100 erforscht. Sie haben 100 Gramm Erbsen geschätzt und gewogen, 100 cm gemessen, mit 100 Bonbons ein Muster gelegt, 100 ml getrunken, eine Kette aus 100 Fruit-Loops gebastelt, 100 Euro gelegt und gemalt, 100 Wörter gelesen, eine 100er-Brille gebastelt und sind gemeinsam 100 Schritte gegangen.

 

Tannenbaumverkauf

Unser traditioneller Tannenbaumverkauf ist immer ein tolles Erlebnis. Hier ist unser Zeitplan:

Um 15.30 Uhr startet der Verkauf der Tannenbäume mit dem Lied: "Oh Tannenbaum". 

Viele weitere Stände und Aktionen lassen im Schulgebäude und auf dem Schulhof eine vorweihnachtliche Stimmung einziehen. Auch für das leibliche Wohl wird reichhaltig gesorgt.

Unsere Kinder haben auch wieder fleißig für den Finderaum gebastelt, in dem viele Besucher kleine Kostbarkeiten finden können. Der Erlös wird wieder dem Kinderhospitz Regenbogenland gespendet.

Die Kinder, Eltern und Musiklehrer sind eingeladen zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr im Musikcontainer eine Matinee zu veranstalten.  

Im Rahmen des begehbaren Methleraner Adventskalenders wird um 18.00 Uhr, mit dem Theaterstück "Der Weihnachtsmann ohne Hut" von der 2b, ein Fenster eröffnet und der Tannenbaumverkauf geschlossen.

Wir freuen uns auf Sie!!!!

 

 

Jonni

Jonni ist ein Puppenspieler in der 3. Generation. Er hat wieder die Kinder und Lehrerinnen begeistert. Überall tönen noch Flockis Wurstlieder durch die Flure. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, Jonni! 


Weihnachten im Schuhkarton

 Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule an der Sammelaktion durch das christliche Missionswerk "Geschenke der Hoffnung e.V.". Hier erfahren Sie mehr über die Organisation:  http://www.geschenke-der-hoffnung.org/weihnachten-im-schuhkarton/

Im Religionsunterricht sahen die Kinder die Verteilaktion aus dem letzten Jahr und teilten die Freude der Kinder "in der Ferne". Unsere Kinder hatten viel Freude daran, den Geschenkeberg wachsen zu sehen. Am 14. November gingen die lieb gepackten Päckchen auf Ihre Reise.


Willkommen hier im Land

Kinderbericht: Unser Besuch im Flüchtlingsheim

Vor einiger Zeit hatten wir das “Lied von den Blaukarierten “gelernt.  Da sprachen wir auch über die vielen Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen. Dann hörten wir, dass im Flüchtlingsheim in Kamen Gesellschaftsspiele für die Kinder gebraucht würden und wir haben solche gesammelt, die man auch gut ohne Deutschkenntnisse spielen kann.

Am Donnerstag, 29. Oktober, brachten wir die Spiele, Bücher und einige gesammelte Kleidungsstücke zusammen mit Lehrerinnen und Müttern zum Flüchtlingsheim an der Dortmunder Allee.

Wir wurden von den Flüchtlingen und Betreuern herzlich begrüßt. In dem Aufenthaltsraum (eine alte kahle Halle), wo Tische und Bänke für das Essen stehen, trugen wir zuerst unser Lied von den Blaukarierten vor. Durch unsere (im Kunstunterricht) verschieden bemalten T-Shirts und entsprechende Gesten konnten die anwesenden Kinder mit ihren Eltern und weitere Jugendliche und Erwachsene den Inhalt des Liedes wohl gut verstehen. Auf jeden Fall bekamen wir reichlich Applaus.

Dann breiteten wir unsere Spiele auf den Tischen aus und forderten die Kinder zum Mitspielen auf. Wir waren ziemlich aufgeregt und einige Flüchtlingskinder waren etwas schüchtern. Nach einiger Zeit spielten aber alle toll miteinander. Wir fragten uns gegenseitig nach den Namen  (deutsch, englisch oder durch Gesten). Die Dinge auf den Karten einiger Spiele nannten wir in Deutsch oder in Englisch. Wir merkten, dass Englisch eine wichtige Sprache ist. Leider ging dieser Besuch viel zu schnell vorbei.

Neue Philharmonie Westfalen

Am Donnerstag, den 23. Oktober, hat der Solo-Kontrabassist der „Neuen Philharmonie Westfalen“, Gunnar Polanski, den beiden dritten und vierten Klassen der Jahnschule in Kamen Methler in jeweils einer Schulstunde sein Instrument vorgestellt.

In kindgerechter und humorvoller Weise erklärte er, wie die Teile des Kontrabasses heißen, wie die Töne entstehen und wie man den Bass spielt.

Einige Kinder durften kleine Experimente mit ihm zusammen vorführen: Die Flamme eines Feuerzeugs ging aus, als er die Saite zupfte, oder der Bass vibrierte, was man durch Handauflegen spüren konnte.

Er zeigte einen „Teekistenbass“, den er selber gebaut hatte.

Die Kinder aller Klassen fanden diese Stunde lustig und interessant. Sie haben die Informationen gut behalten, da Gunnar Polanski sehr anschaulich erzählt hat.




Frühlingsfest

Das Frühlingsfest mit Kinderflohmarkt bilden den Abschluss der Lesewoche. Bei schönstem Wetter verkauften die Kinder der Jahnschule am 24.04.2015 an eigenen Trödelständen die Dinge, die sie zu Hause entbehren können. Für die Eltern gab es Kaffee und Kuchen in der Cafeteria. In diesem Jahr bildete die Sammlung von Spielzeug und Kinderkleidung für die Flüchtlinge in der Landesstelle Unna-Massen einen besonderen Höhepunkt. Aufgrund der vielen Spenden durch die Jahnschüler kann Frau Belau-Joost große Pakete für bedürftige Kinder abgeben.


Lesewoche

Die Lesewoche ist seit vielen Jahren fest etabliert an der Jahnschule. In allen Klassen stehen Bücher und das Thema Lesen im Vordergrund. Die Lehrerinnen und Lehrer bieten Vorlesestunden für die Kinder an uns in der großen Pause lesen Kinder für Kinder eigene Geschichten vor. Die Buchausstellung mit moderner Kinderliteratur rundet die Veranstaltung ab.

Ein besonderes Ereignis ist auch das Lesespektakel der Stadt Kamen, wenn die Bibliothekarinnen unseren Schulkindern vorlesen und tolle Spiele zu den Büchern mitbringen 


Kommunion

Am 12. April 2015 gingen fünf Kinder aus den Klassen 3a und 3b zur Heiligen Kommunion. Einen Tag später besuchten die Schulkollegen/-innen zusammen mit ihren Lehrerinnen den Dankgottesdienst und konnten den Kommunionkindern gratulieren.

Kinderoper an der Jahnschule

Am 17.03.2015 war die „junge Oper“ zu Gast in der Turnhalle der Jahnschule. In einer einstündigen Aufführung inclusive tollem Bühnenbild und Kostümierung sahen und hörten die Kinder der Klassen eins bis vier Mozarts „Zauberflöte“. Durch die Vorbereitung im Musikunterricht und die tolle Einbindung der Kinder in die Aufführung in Form von Mitsingmöglichkeiten war es für die Kinder ein ungeheuer spannender und lehrreicher Vormittag.


Qualitätsanalyse NRW

Wir freuen uns über die tollen Ergebnisse der Qualitätsanalyse der Bezirksregierung Arnsberg. Ein besonderer Dank gilt unseren Kindern und den Eltern für die Unterstützung, den persönlichen Einsatz und die konstruktiven Rückmeldungen.

Die Schulkonferenz hat über Art und Umfang der Veröffentlichung entschieden. Sie finden hier einen Auszug aus dem Qualitätsberichts der Jahnschule. Der vollständige Bericht liegt in der Druckversion in der Schule aus und kann dort eingesehen/ ausgeliehen werden.  

Kurzfasung des Berichts


Patenfeier zum 100. Schultag

Traditionell feiern die Paten der 4. Schuljahre gemeinsam den 100. Schultag mit den 1. Schuljahren. Bei diesem Fest lösen die Kinder gemeinsam Aufgaben "rund um die 100" und genießen die Zeit miteinander. 


Basketballabzeichen

Die Klassen 4a und 4b haben das Basketballabzeichen in Bronze gemacht. Ein Trainer des TVG Kaiserau hat in einigen Stunden das Werfen, Prellen und Passen geübt und am Ende der Reihe haben alle Kinder die Urkunde erhalten.

Schulausflug ins KIKI Island

Zum Jahresende fuhren wir gemeinsam in die Indoorhalle KIKI-Island nach Menden. Dort verbrachten wir einen tollen Vormittag und alle Jahnschulkinder und die Lehrer und Lehrerinnen konnten miteinander spielen und nach Herzenslust toben. 

Waldjugendspiele

Bei den Waldjugendspielen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) und der  Forstämter in Nordrhein-Westfalen Waldjugendspiele hatten die Kinder der 4. Schuljahre viel Spaß. Natürlich hat es geregnet, aber das kannten wir schon!

Auf einem etwa 2 km langen Parcour mit 10 Stationen konnten wir Aufgaben lösen, die sich im Zusammenhang mit dem Ökosystem Wald stehen. Anschließend bekamen wir eine Urkunde und Stundenpläne. Nun hoffen wir, dass wir bei der Verlosung Glück haben zum Bundestag eingeladen werden.